FAQ

  • Wer kann Football spielen?
    Oftmals wird der Eindruck erweckt, dass jeder sofort oder nach kurzer Zeit Football spielen kann. Angesichts der Risiken, die in der Ausübung einer Vollkontaktsportart ohne fundierte Grundausbildung und Leistungsfähigkeit liegen, ist dieser Ansatz unserer Auffassung nach jedoch geradezu fahrlässig.

    Football ist eine hochkomplexe Vollkontaktsportart für körperlich und geistig leistungsfähige Sportler. Sie kann definitiv nicht von jedem ausgeübt werden. Nur wer das nötige körperliche, mentale und technische Rüstzeug hat, ist für eine der besten, aber auch anspruchsvollsten, Mannschaftssportarten der Welt geeignet.

    Wir bilden Neueinsteiger über mehrere Monate in einem mehrstufigen Verfahren mit Zwischenprüfungen aus. Dadurch ist gewährleistet, dass die jeweiligen Voraussetzungen für die nächste Leistungsstufe erfüllt sind und die potenziellen Spieler nicht aufgrund einer unzureichenden Ausbildung und Leistungsfähigkeit Schaden erleiden. Gleichzeitig gibt die Einstiegsphase allen Beteiligten ausreichend Zeit zum gegenseitigen Kennen lernen und beantwortet damit auch die Frage, ob ein bestimmter Spieler in die Mannschaft passt.

  • Wie wird man ein Football-Spieler bei Augsburg Storm?
    Bevor Interessenten bei uns spielen können, müssen sie zunächst einen Eignungstest bestehen. Im Rahmen einer mehrteiligen Grundausbildung werden Ihnen anschließend grundlegende Footballkenntnisse sowie sportspezifische und athletische Grundfertigkeiten vermittelt. Anschließend werden die Interessenten an die Footballausrüstung gewöhnt und sie erlernen grundlegende Kontakttechniken.

    Für den Einstieg in das reguläre Training muss ihr Ausbilder sie für die Aufnahmeprüfung durch den Trainerstab der jeweiligen Mannschaft empfehlen. Nachdem die Interessenten die theoretische, athletische und footballerische Prüfung bestanden haben, sind sie als Anfänger für das reguläre Training zugelassen. Dort erhalten Sie eine positionsbezogene technische und footballtaktische Ausbildung.

    Die Zulassung für die Teilnahme am Spielbetrieb in einer der Mannschaften erfolgt, sobald die Trainer dem Kandidaten die jeweilige Spielfähigkeit bescheinigen und die gesamte Mannschaft seiner Aufnahme mit 2/3-Mehrheit zustimmt.

    Interessenten mit Footballerfahrung werden gemäß ihres Leistungs- und Kenntnisstandes eingruppiert.

  • Welche Leistungen muss ein Interessent oder Spieler erbringen?
    Einsteiger müssen grundsätzlich körperlich geeignet für Football sein und diese Eignung im Zweifelsfall mit einem sportärztlichen Attest nachweisen. Zu den Mindestanforderungen zählt ein Ausdauerlauf von mindestens 12 bis 15 Minuten sowie eine Kraft- oder Kraftausdauerübung wie Bankdrücken oder Liegestütze. In zusätzlichen spezifischen Bewegungs- und Koordinationsübungen werden keine Mindestleistungen erwartet, sie ermöglichen den Trainern jedoch eine grundsätzliche Bewertung der Probanten. Mit dem Einstieg in die Grundausbildung ergeben sich die nächsten Leistungsanforderungen automatisch.

    Die Anforderungsprofile für die einzelnen Mannschaften verändern sich abhängig von der durchschnittlichen Gesamtleistung der vorhandenen Spieler. Sie werden regelmäßig im Training bekannt gegeben und im Rahmen von Leistungserhebungen bewertet.

  • Mit welchen Kosten muss ein Spieler des Storm rechnen?
    Der monatliche Beitrag von zurzeit 20 Euro deckt die Grundkosten des Vereins- und Trainingsbetriebs ab. Im Beitrag enthalten sind etwa drei Mal Football-Training sowie drei Mal Lauftraining pro regulärer Trainingswoche, Leistungserhebungen sowie verschiedene Fortbildungen und Schulungen. Dazu kommen die Kosten für die Ausrüstung, Sportkleidung und eventuell Fahrt- und Verpflegungskosten.
  • Was unterscheidet Augsburg Storm von anderen Vereinen?
    Unsere Philosophie unterscheidet sich deutlich von vielen Vereinen, aber kaum von der anderer, erfolgreicher Vereine. Wir sehen uns vor allem in einer großen Verantwortung für die Gesundheit unserer Spieler und lassen niemand ohne die nötigen Grundvoraussetzungen aufs Feld. Wir verwenden in allen Mannschaften dasselbe Spielsystem und dieselbe Terminologie. Wir leben Football auch außerhalb des Spiel- und Trainingsfelds. Wir konzentrieren uns ausschließlich auf eine Sportart und bündeln dabei möglichst viel Fachkompetenz für die jeweils anstehenden Aufgaben. Wir bilden und entwickeln uns stetig weiter. Wir arbeiten bei unseren Aktiven stets leistungsorientiert und achten gleichzeitig darauf, dass alle nötigen Rahmenbedingungen und Ausbildungen möglichst umfassend zur Verfügung stehen. In einem kleinen und neuen Verein muss man zwar immer Kompromisse eingehen, aber diese werden stets im Konsens zum Wohle des gesamten Vereins getroffen.
  • Ab welchem Alter kann man bei Augsburg Storm Football spielen?
    Vollkontakttraining mit Spielern der jeweiligen Altersgruppe ist bei uns – nach bestandener Grundausbildung – frühestens ab dem 13. Lebensjahr möglich. Gemäß den Statuten des Footballverbands könnten Kinder bereits ab 10 Jahren Vollkontaktsport betreiben, aber angesichts der körperlichen Belastungen halten wir dieses Alter noch für zu früh. Bei genügend großer Nachfrage bieten wir jedoch gerne ein kontaktarmes Einführungs- und Vorbereitungstraining für jüngere Kinder an.
  • Wie viel Aufwand muss ich investieren, um ein guter Footballspieler zu werden?
    Football ist leider nicht nur eine der tollsten Mannschaftssportarten der Welt, sondern auch eine der körperlich und geistig anspruchvollsten. Es ist generell unverantwortlich gegenüber sich und anderen, ohne entsprechende physische und geistige Eignung einen Vollkontaktsport auszuüben. Für American Football ist selbst für Freizeitsportler ein relativ hoher Trainingsaufwand nötig. Bei uns gehören dazu zwei bis drei Mal Footballtraining sowie je zwei Mal Lauf-, Sprint- und Krafttraining pro Woche. Die Laufeinheiten bieten wir selbst an, für das Krafttraining sollte ein vernünftiges Fitnessstudio besucht werden. Ebenfalls wichtig sind richtiges Dehnen sowie eine richtige Ernährung. Grundlegende Informationen zu allen Aspekten einer footballorientierten Trainings- und Lebensweise vermitteln wir im Rahmen von Fortbildungen.
  • Warum wurde ein zweiter Verein in Augsburg gegründet?
    Vor einigen Jahren gab es innerhalb des einzigen damals existierenden Footballvereins zwei Lager, die sich in ihren Grundhaltungen in punkto sportlicher Konzeption und Vereinsführung stark unterschieden. Die daraus resultierenden Spannungen innerhalb des Gesamtvereins führten schließlich zur Abwanderung eines erheblichen Teils der Tackle Football-Abteilung. Viele Spieler wechselten innerhalb eines Jahres zu anderen Vereinen oder hörten ganz auf. Die verbleibende neue Vereinsführung hatte jetzt einige Jahre Zeit, um mit ihren Ideen den Footballsport in Augsburg erfolgreich zu entwickeln. Aus unserer Sicht ist in diesem Punkt noch Verbesserungspotenzial vorhanden und der Zeitpunkt gekommen, einer anderen Footballphilosophie eine Chance zu geben.
  • Braucht Augsburg wirklich mehrere Footballvereine?
    Ja. Da wir von der Richtigkeit unserer Philosophie und Herangehensweise überzeugt sind, bieten wir jetzt allen Footballinteressierten in Augsburg und Umgebung einen zweiten Weg. Da sich beide Vereine in nahezu allen relevanten Aspekten voneinander unterscheiden, gibt es auch keine Konkurrenz um Spieler, sondern zwei Alternativen für Interessenten. Dies stellt den Football auf eine insgesamt breitere Basis und bietet damit mehr Leuten Gelegenheit, aktiv oder passiv mit Football in Berührung zu kommen. Außerdem belebt Konkurrenz unserer Meinung nach nicht nur das Geschäft, sondern erhöht auch die Qualität. In einem Einzugsgebiet mit mehreren Hunderttausend Menschen ist mehr als genug Potenzial für mehrere Vereine vorhanden. Und die Footballqualität ist in Regionen mit mehreren Vereinen in der Regel langfristig meist höher als in Gebieten ohne Alternative.